© 2018 by Ursula Schwarz, Cordelia Freitag

Die myofaszialen Autobahnen 2

Die Faszien können als das den ganzen Körper durchziehende, funktionelle Netzwerk, als „Außenstelle des vegetativen Nervensystems“ und als der „Sitz des 6. Sinnes, des Körpersinnes“ betrachtet werden. Die Faszien stellen ein komplexes Gewebesystem dar, welches den größten Teil der Propriozeption und Interozeption trägt.

Die Schulter - Arm Funktion ist in hohem Maße abhängig von dem Zusammenspiel der Faszien und myofaszialen Ketten. Elastizität und fasziales Gleitverhalten der unterschiedlichen faszialen Armketten zueinander sind wichtige Voraussetzungen für schmerzfreies und ökonomisches Bewegen der oberen Extremitäten. Die Prinzipien der Ortho-Bionomy® und die aktuelle Faszienforschung bieten hier den stimmigen theoretischen Unterbau.

Die Behandlung der faszialen Armlinien nach ortho-bionomischen Prinzipien steht in diesem Kurs im Vordergrund. Die Behandlung von Chapman und Goodheart Zonen ergänzt das Konzept. Faszientests und gängige Erkrankungen der oberen Extremität werden mit einbezogen.

Auf Grundlage der myofaszialen Funktionslinien (nach Myers und anderer Faszienforscher) und den Chapman- und Goodheart Zonen testen und entlasten wir in diesem Kurs das myofasziale System, welches Beweglichkeit, Elastizität und Stabilität des Schulter – Arm – Komplexes beeinflusst.

Besonderes Augenmerk in diesem Kurs liegt einerseits auf den myofaszialen übergangszonen und den Chapman Zonen, andererseits auf der präzisen, einfachen Umsetzbarkeit der Prinzipien der Ortho-Bionomy®, einer manuellen Behandlungsmethode, die weiche, stressabbauende Techniken einsetzt mit dem Ziel die Ressourcen und Selbstheilungskräfte des Patienten zu unterstützen. Das Alleinstellungsmerkmal der Ortho-Bionomy® sind die ressourcenorientierten Prinzipien und die „softskills“ – die Regeln der therapeutischen Interaktion, welche die Methode so stimmig, klar, präzise und angenehm für Therapeut und Patient macht.

Dieser Kurs bezieht den aktuellen Stand der Faszienforschung mit ein und zeigt deren Auswirkungen in der praktischen Umsetzung auf.

Kursinhalte:

  • Faszien und Schulter – funktionelle Zusammenhänge

  • Was sind Faszien und was sind ihre Aufgaben

  • Faszien – der 6. Sinn – Außenstelle des Nervensystems

  • Die Rezeptoren des Fasziensystems und ihre Behandlung

  • Entlastung des vegetativen Nervensystems

  • Entlastung von Chapmanzonen (neurolymphatische Reflexzonen in den Faszienschichten)

  • Entlastung von Goodheart Zonen

  • Verbindung Arm – Rumpf über unterschiedliche Faszienketten

  • Welche Strukturen verhindern eine elastische Armfunktion?

  • Einzelne Krankheitsbilder der Schulter – Arm – Region aus faszialer und ortho-bionomischer Sicht

  • Myofasziale Ketten und deren Auswirkungen auf die Schulter – Arm - Funktion

  • Behandlung wichtiger myofaszialer Schlüsselzonen in der tiefen Faszie und dem Epi- und Perimysium

Kursleiter:

 

Stefan Andrecht, Physiotherapeut, Heilpraktiker beschränkt auf Physiotherapie, Dozent in Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz, beim Deutschen Institut für Ortho-Bionomy®, der IGFRT, Veröffentlichung von Fachartikeln zum Thema „Faszien“ und „Stress“.