top of page
Händchen halten

Die Not der Babys verstehen - Ortho-Bionomy® im ersten Lebensjahr - Einführung in die Säuglingsbehandlung

Start

11. Oktober 2024 - 15.00 Uhr

Ende

13. Oktober 2024 - 13:00 Uhr

Preis

330 Euro

Ort

Hebammen und mehr
Schwäbisch Hall,
Gelbinger G. 11,
74523 Schwäbisch Hall,
Deutschland

Die Not der Babys verstehen - Ortho-Bionomy® im ersten Lebensjahr - Einführung in die Säuglingsbehandlung

Dozent.in

Ursula Schwarz & Kerstin Niklas

Ursula Schwarz: Practitioner Ortho-Bionomy® und Ausbilderin für Ortho-Bionomy® Phase 6 Teacher, Ortho-Bionomy-Akademie, www.ortho-bionomy-akademie.de
Mein Spezialgebiet ist die Behandlung von Babys und es ist mir ein persönliches Anliegen Neugeborene und deren Eltern achtsam zu begleiten. Dafür habe ich mir das umfangreiche Behandlungsspektrum innerhalb der Ortho-Bionomy® angeeignet und daraus neue weiche und feine Techniken kreiert.
Kerstin Niklas: Hebamme, Practitioner Ortho-Bionomy® und Ausbilderin für Ortho-Bionomy® Phase 4 Teacher
In meiner Hebammenpraxis in Schwäbisch Hall arbeite ich seit vielen Jahre fast ausschließlich mit Ortho-Bionomy®.
Mein Arbeitsschwerpunkt liegt hierbei auf der Behandlung von Schwangeren, Wöchnerinnen und Säuglingen. Es ist mir ein besonderes Anliegen Familien mit Ortho-Bionomy® achtsam in ihre neue Lebensphase zu begleiten.

Anmeldung über:

Kerstin Niklas

An der Ziegelhütte 16,

74523 Schwäbisch Hall, 

Mobil: 0172 9211413 

niklas@hebammen-und-mehr.de

Über dieses Seminar

Eine Fortbildung für Ortho-Bionomist_innen, Hebammen und alle die mit Babys arbeiten.


In unserem Arbeitsalltag erleben wir immer häufiger Eltern die sich hilfesuchend an uns wenden. Die neue Situation als Eltern fordert oder überfordert sie. Der Alltag mit dem Baby ist ganz anders als erwartet.

Die Babys trinken schlecht, haben heftige „Blähungen“, schlafen unruhig und weinen sobald sie von den Eltern abgelegt und nicht mehr getragen werden. Die Eltern sind ratlos und haben sich Elternsein so nicht vorgestellt.


Doch schon kleine Unterstützungen können den Babys helfen sich zu entspannen. Die einsetzende Entspannung des Babys  wirkt sich beruhigend auf das Familiensystem aus. Die Eltern fühlen sich in ihrer Kompetenz im Umgang mit dem Baby gestärkt. Bindung kann gelingen. Die Selbstwirksamkeit und Kompetenz der Eltern wird gestärkt.


In dieser Fortbildung werden Dir sehr achtsame und sehr effektive Techniken vermittelt, die auch zur Unterstützung an die Eltern weitergeben werden können.


• Allgemeine Informationen über die motorische Entwicklung des Säuglings im ersten Lebensjahr und die frühkindliche Reflexe.

• Dein Blick für Dysfunktionen wird geschärft und du lernst zu erkennen welches Neugeborene behandlungsbedürftig ist. Was verwächst sich?

• Du lernst prä- und postnatale Störungen beim Säugling zu erkennen (Lageanomalien, Kiss-Syndrom, Asymmetrien, Zwerchfelldysbalancen).

• Du lernst erste Hilfen und einfache ortho-bionomischen Techniken nach den ortho-bionomischen Grundsätzen, um die Situation der uns anvertrauten Neugeborenen verbessern zu können und kannst diese nach dem Kurs auch an die Eltern weitergeben.

• Vorschau auf die entstehenden Problematiken unbehandelter Kinder und Erwachsenen.


Filmdokumentationen und Bilder aus der Praxis veranschaulichen die Behandlung von Säuglingen.


Bitte zum Üben eine Puppe in Säuglingsgröße mit beweglichen Armen und Beinen mitbringen

bottom of page