Händchen halten

Ortho-Bionomy im ersten Lebensjahr- Einführung in die Säuglingsbehandlung sowie
Vorschau der Folgen unbehandelten Kindern bis ins Erwachsenenalter hinein

Start

14. April 2023 - 10:00 Uhr

Ende

16. April 2023 -

Preis

siehe Veranstalter

Ort

Grenoble Frankreich

Ortho-Bionomy im ersten Lebensjahr- Einführung in die Säuglingsbehandlung sowie 
Vorschau der Folgen unbehandelten Kindern bis ins Erwachsenenalter hinein

Dozent.in

Ursula Schwarz

Als Physiotherapeutin und Phase 6 Lehrerin stelle ich Ihnen mein umfangreiches Wissen und meinen Erfahrungsschatz aus vielen Jahren zur Verfügung.

Anmeldung über:

Laure Demoisson [laure_demoisson@yahoo.fr]

Über dieses Seminar

Die Anfragen der ratlosen Eltern in den ortho-bionomischen Praxen häufen sich. Die Eltern fühlen sich von ihren Babys sehr gefordert und manchmal auch überfordert. Die Babys trinken schlecht, haben heftige "Blähungen", schlafen unruhig und weinen sobald sie von den Eltern abgelegt und nicht mehr getragen werden. Die von Ursula Schwarz weiterentwickelten ortho-bionomischen Techniken können den Babys helfen sich zu entspannen, so dass sich in Folge auch wieder das Familiensystem beruhigen kann.


Kursinhalte:

  • Unterschiede zu der Behandlung von Erwachsenen mit Ortho-Bionomy

  • Allgemeine Informationen über die motorische Entwicklung des Säuglings im ersten Lebensjahr

  • Schulung der eigenen Beobachtung, was kann ich an den Säuglingen beobachten?

  • Erkennen von Störungen bei Neugeborenen (prä /postnatal)

(Lageanomalien, Kiss Syndrom, Asymmetrien, Zwerchfelldysbalancen, Schreikinder, Gedeihstörungen….)

  • Welcher Säugling ist behandlungbedürftig?

  • Anamnese Fragebogen

  • Anleitung der Eltern für zu Hause, wie kann ich meinem Kind helfen?

  • Erlernen einfacher ortho-bionomischen Techniken nach den ortho-bionomischen Grundsätzen 

  • Vorschau auf die entstehenden Problematiken unbehandelter Kinder und Erwachsenen

Wichtig ist:

-wir gehen immer in die leichte Richtung,

-wir arbeiten nicht am, sondern mit dem Körper,

-kein Impuls darf schmerzhaft oder unangenehm sein,

-wir respektieren jeden Widerstand

-wir gehen nicht in die Korrektur, sondern erlauben

 dem Körper seine eigene Selbstregulation


In diesem Kurs werden wir anhand von Filmdokumentationen aus der Praxis die Behandlungen an Säuglingen kennenlernen.

Bitte bringen sie zu diesem Kurs eine weiche Puppe mit. Die Arme und Beine sollten beweglich sein und es wäre optimal, wenn sie der Größe des Säuglings bei der Geburt gleicht.

Das Seminar wird vom deutschen ins französische übersetzt.



Teilnahmevorraussetzungen:

Ortho-Bionomy Kenntnisse: Phase 4, ein Kurs Phase 5